Almsommer im Salzburgerland

Salzburger Almsommer

Erleben Sie Ihren Sommerurlaub auf einer besonderen Art und Weise! Die Almen sind umgeben von blühenden Bergwiesen, das Bergpanorama zeigt sich von seiner schönsten Seite, die Kühe grasen auf der Weide, die Bergseen sorgen für herrliche Abkühlung an warmen Sommertagen - ein herrlicher Ausgleich zum normalen Alltag!

In den Bergen des Salzburgerlandes finden Sie noch unverfälschte Natur. Wandern mit atemberaubenden Ausblicken auf die Ferienort sowie die Berge, farbenfrohe Flora mit Almrausch, Enzian und Heidekraut.

 

Alleine im Lungau warten 17 bewirtschaftete und zertifizierte Almen auf Sie! Der Salzburger Almenweg bietet eine Wanderstrecke von 350 Kilometern. Das Enziansymbol weist Ihnen den Weg durch die Bergwelt. In 31 Etappen erleben Sie unvergessliche Eindrücke, unverfälschte Natur und natürlich 120 "Salzburger Almsommerhütten".

Den Almsommer hautnah erleben...

Im Juli findet im Naturpark Riedingtal in Zederhaus (Lungau) der Almtag mit Almwandercup statt. Im September findet das Almherbstfest statt.

Der Almtag sowie das Almherbstfest ist ein großes Almfest für alle Naturliebhaber, Musik und Wanderfreunde! Entdecken Sie die blühenden Wiesen, sowie die Kulinarik bei einer Wanderung von Alm zu Alm. Serviert werden Ihnen köstliche und bäuerliche Schmankerln. Live Musik wartet bei den Almhütten. Der gratis Tälerbus-Service bringt Sie von A nach B.

Kriterien für das Almsommer-Zertifikat:

  • Almsommerhütten müssen original und authentisch sein.
  • Die Almen werden traditionell und bergbäuerlich bewirtschaftet (Weidevieh).
  • Weiters muss die Alm über Wanderwege oder einer Seilbahnen erreichbar sein (teilweise Taxifransfers und Tälerbusse für Menschen mit Mibilitätsbeeinträchtigung).
  • Wanderer erhalten selbst erzeugte oder nachweislich in der Region hergestellte Produkte
  • Die Alm verfügt über Wasser in Trinkwasserqualität und die vorgeschriebenen Hygienebestimmungen werden eingehalten

Weitere Informationen zum Salzburger Almsommer finden Sie hier!